Counter-Box.de

Direkt zum Seiteninhalt

Kultur / Tourismus

Kultur / Tourismus



Auszeichnungen der Gemeinde:


2. Platz für Langenbernsdorf im Bundeswettbewerb
"Unser Dorf hat Zukunft"

3. Platz für den Ortsteil Niederalbertsdorf im Bundeswettbewerb
"Unser Dorf hat Zukunft"

Die Gemeinde:


Die Landgemeinde besteht aus den Ortsteilen Langenbernsdorf, Niederalbertsdorf und Trünzig.
Sie befindet sich westlich des Pleißentals und grenzt an Thüringen.
Langenbernsdorf wurde im 13. Jahrhundert gegründet und als Waldhufendorf beidseitig des Mühlbaches angelegt.

Langenbernsdorf ist einer der längsten Orte in Sachsen. Beidseitig der Ortslage befindet sich die Feldflur.

Die Ortschaften sind zwischen der Koberbachtalsperre und dem Werdauer/Greizer Wald gelegen.
Kennzeichnend sind weiterhin die ca. 120 Vierseitenhöfe, denen oftmals Bauerngärten oder Streuobstwiesen vorgelagert sind.
Die Mehrzahl der Gehöfe steht komplett oder in Teilen unter Denkmalschutz.

Die höchsten Punkte in der Umgebung sind der "Tischberg" im Werdauer Wald, der "Glasberg" in Niederalbertsdorf und der Berg "Wache" in Trünzig.
Von dort hat man einen Ausblick bis weit ins Gebirge.
(geografische Höhe: 260 - 394m ü. NN)

Die landschaftlich reizvolle Region mit sanften Hügeln, Feldern und Wäldern sowie den im typisch dörflichen Charakter erhaltenen Ortschaften, die im wesentlichen den Bachläufen folgen, vermitteln Beschaulichkeit, Ruhe und Geborgenheit.

kulturhistorische Sehenswürdigkeiten:

Dorfkirchen
Dorfgasthof Weißes Roß
alte Bauerngehöfte
Fachwerkhäuser
Pfarrhof Oberalbertsdorf
ehemalige alte Dorfschmiede
Denkmalwohnhaus mit Backofen


Langenbernsdorf hat eine Entwicklung vom Bauerndorf zur Landgemeinde mit touristischer Ausrichtung genommen.

Die Nähe zum Werdauer Wald und zur Koberbachtalsperree sind Grund dafür, dass immer mehr Wanderer und Radfahrer Langenbernsdorf als Ausflugs- und Übernachtungsziel wählen.
Das bestens ausgebaute Fahrradnetz lädt zu Ausflügen über Langenbernsdorf in den Werdauer Wald ein, aber auch ins Schloss nach Blankenhain oder über Oberalbertsdorf in Richtung Berga ins Tal der Weißen Elster.

Ausflugsziele in der näheren Umgebung:

"August-Horch-Museum" in Zwickau
Schloss Blankenhain
Erlebnisbad Mannichswalde
Burg Schönfels
Museum Werdau
Textilmuseum Crimmitschau
Sahnpark in Crimmitschau mit Freibad und Kunsteisstadion
Tierpark Hirschfeld
Burg Posterstein
Waldhaus im "Greizer Wald"
Märchenwald in Wünschendorf



Das Dorf ist vom reichhaltigen sozialen und kulturellen Leben geprägt. Gefeiert werden traditionelle Hoffeste, das Schützenfest in Niederalbertsdorf und das Kinderfest in Trünzig.

Jeder Ort hat seine Tradition und Eigenheiten bewahrt und gepflegt. Schrittweise haben sich die Rahmenbedingungen für sanften Tourismus verbessert, sodass unsere Ortsteile immer mehr zum Erhohlungsgebiet für Naturfreunde und Erholungssuchende geworden sind.

Natürlich gibt es vielfältige Möglichkeiten, den Alltagsstress hinter sich zu lassen:
Reiten, Jagen, Fischen, Wandern, Baden, Sport und Spiel, dies alles kann man bei uns in Langenbernsdorf erleben. Wer in Langenbernsdorf zu Gast ist, hat zudem die Möglichkeit, den Waldsportplatz "Zur Hasenheide" zu besuchen. Im Orsteil Stöcken, in mitten des Waldes angelegt, hat Groß und Klein die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen.

Das große Bauerndorf hat sich über Jahrzehnte einen Ruf als sächsisches Pferdesportidyll erworben.
Große Bedeutung hat der Reit- und Fahrverein Langenbernsdorf e.V., welcher jährlich das Reit- und Fahrturnier veranstaltet, an pferdesportlichen Wettbewerben teilnimmt und die sächsische Meisterschaft im Vierspännerfahren veranstaltet.

Der Reit- und Fahrverein und der Pferdezuchtverein bieten Pferdesportfreunden über die Grenzen Langenbernsdorf hinaus Möglichkeiten der Mitwirkung und Entfaltung.

Neben dem Pauschalurlaub auf dem Bauerhof können Kinder und Erwachsene auf verschiedenen Ferienhöfen ihren Urlaub verbringen. Dabei werden sie mit der Arbeit rund um das Pferd vertraut gemacht. Es gibt zahlreiche Freizeitangebote auf den Höfen. Man kann auch selbst mit anfassen. Die Familien erleben hier Natur pur.
Daneben kann die typische sächische Gastlichkeit mit all ihren kulinarischen Besonderheiten genossen werden.


Weblinks:

http://www.hofstude.de/





http://www.ferienhof-pegasus.de



Für Menschen mit Behinderung können Urlaubstageauf dem Lama- und Ponyhof der Familie Schittko zu einem besonders schönen Erlebnis werden.
Durch ihr sanftes und gutmütiges Wesen sind die Lamas für Menschen mit Defiziten ein idealer Begleiter.

http://www.lama-ponyhof.de/



E
ine wesentliche Bedeutung für den Tourismus in Langenbernsdorf hat die Koberbachtalsperre, welche sich im Ortsteil Niederalbertsdorf befindet.
Das Gewässer mit einer Gesamtlänge von 2300m und einer Breite von 400m bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten: 2 Zeltplätze, ein Bungalow- und Indianerdorf, eine Freibadanlage mit der Möglichkeit zum Bootsverleih sowie ein Autokino.
Auch die Freunde des Angelsports werden hier auf ihre Kosten kommen.
Zudem bietet ein Wanderweg rund um die Talsperre 4 Stunden bequemes Spazieren, umrahmt von schöner Landschaft.

http://www.freizeitpark-koberbachtalsperre.de/



http://autokino.c-host.de/new2008/













Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü